1. Home
  2. Dokumente
  3. Benutzer-Handbuch
  4. Datenmanagement
  5. Versionierung & Snapshots
Drucken

Versionierung & Snapshots

Schnell ist es passiert, dass man aus Versehen Zeilen oder Werte aus einer Tabelle gelöscht hat. Oder man möchte die aktuellen Daten mit einem früheren Versionsstand einer Tabelle vergleichen und ggf. auf den früheren Versionsstand zurück springen. Mit SeaTable ist die Wiederherstellung gelöschter Daten und früherer Versionsstände ganz einfach.

Erfahren Sie hier, wie Sie in SeaTable gelöschte Daten wiederherstellen können und welche andere Optionen Ihnen SeaTable zur “Zeitreise” bietet.

Wiederherstellung einzelner Zeilen über den Papierkorb

Die Wiederherstellung einzelner gelöschter Zeilen ist vermutlich der häufigste Wiederherstellungswunsch. Über den Zeilen-Papierkorb, der alle gelöschte Zeilen einer Base enthält, ist dies glücklicherweise denkbar schnell gemacht.

Sie erreichen den Papierkorb per Klick auf das Versionen-Icon in der oberen rechten Ecke der Tabellenansicht. In diesem Menü finden sich auch noch andere Wiederherstellungsoptionen, die weiter unten erläutert werden.

In der sich öffnenden Tabelle Gelöschte Zeilen markiert jeder Eintrag eine gelöschte Zeile in der geöffneten Base. Sie sehen den löschenden Benutzer, das Löschdatum, die Tabelle, aus der die Löschung erfolgte, sowie den Namen der gelöschten Zeile. (Der Name der Zeile ist der Werte aus der ersten Spalte des gelöschten Eintrags.) Die Wiederherstellung einer Zeile erfolgt durch Klick auf Wiederherstellen. Die Zeile wird unmittelbar wieder in der Tabelle eingefügt.

WICHTIG: Die Tabelle Gelöschte Zeilen zeigt nur die Zeilen an, die als Zeilen gelöscht wurden. Die Tabelle Gelöschte Zeilen zeigt nicht die Zeilen an, die mitsamt einer Tabelle gelöscht wurden. Ein Sonderfall sind gelöschte Zeilen aus Tabellen, die später selbst gelöscht wurden. Diese Zeilen werden zwar in der Tabelle Gelöschte Zeilen aufgeführt, ihre Wiederherstellung schlägt aber mit einer Fehlermeldung fehl. Für die Wiederherstellung solcher Zeilen müssen Sie eine der anderen Wiederherstellungsmethoden anwenden.

Wiederherstellung über die Logs

SeaTable protokolliert alle Aktivitäten in einer Base in einem Log. Über dieses lassen sich nicht nur Zeilen, sondern auch Spalten, Tabellen und einzelne Werte wiederherstellen. Die Wiederherstellung aus den Logs ist also viel leistungsfähiger als der Papierkorb, aber auch etwas komplizierter zu nutzen.

Sie öffnen die Logs – wie den Papierkorb – über das Versionen-Icon in der rechten oberen Ecke der Tabellenansicht.

In dem sich öffnenden Panel finden Sie in chronologischer Reihenfolge die jüngsten Änderungen, die in der Base vorgenommen wurden. Die letzte Änderung findet sich ganz oben. Jeder Log-Eintrag enthält:

  • Namen des Bearbeiters
  • Art der Änderung
  • Betroffene Tabelle
  • Zeitpunkt der Änderung
  • Beschreibung der Änderung

Sie können Änderungen rückgängig machen, indem Sie über das Dreipunkte-Icon im Log-Eintrag die Wiederherstellung ausführen. Die Änderung wird sofort in der Tabelle ausgeführt und mit einer kurzen Meldung bestätigt.

Eine rückgängig gemachte Operation bleibt weiterhin in dem Log stehen. Sie kann auch nicht erneut wiederhergestellt werden. Ein entsprechender Versuch wird mit einer Fehlermeldung quittiert.

Wenn in einer Tabelle intensiv gearbeitet wird, dann enthält das Log sehr viele Einträge und es kann schwierig werden, die gesuchte Operation zu finden. In diesem Fall können Sie mit der Browser Suche nach der Operation suchen, z.B. dem Bearbeiter oder der Änderung. Es kann auch nötig werden, dass Sie im Log nach unten scrollen. Das Log wird nämlich beim Öffnen nicht in voller Länge angezeigt. Durch das Runterscrollen werden sukzessive ältere Einträge des Logs nachgeladen, die dann auch über die Browser Suche durchsucht werden können.

Wiederherstellung über Snapshots

Ein Snapshot ist ein Abbild einer Base zu einem bestimmten Zeitpunkt. SeaTable erstellt alle 24h einen Snapshot für Bases, in denen aktiv gearbeitet wird. Alle Tabellen, Ansichten, Statistiken und Formulare, die zum Zeitpunkt der Erstellung bestehen, werden in dem Snapshot abgespeichert.

Sie können sich diese Snapshots anzeigen lassen und auch wiederherstellen. Sie können die bestehenden Snapshots entweder aus der Tabellenansicht über das Versionen-Icon aufrufen oder über die erweiterten Funktionen in der Bases Bibliothek.

WICHTIG: SeaTable speichert den Inhalt des Papierkorbs, die Log-Daten und Snapshots nicht für unbeschränkte Zeit. Die Dauer, für die SeaTable diese Informationen behält, ist abhängig von Ihrem Abonnement. Änderungen, die weiter in der Vergangenheit liegen, als die Versionierungsdauer Ihres Abonnements, können nicht rückgängig gemacht werden. Ältere Snapshots werden gelöscht.

War dieser Artikel hilfreich Ja, klar! Nein Dieser Artikel wurde bisher noch nicht bewertet. Sei der Erste.