1. Home
  2. Dokumente
  3. Handbuch
  4. SeaTable nutzen
  5. Vorlagen
Drucken

Vorlagen

Für viele Anwendungsfälle stehen in SeaTable fertige Vorlagen zur Verfügung. Mit diesen kickstarten Sie Ihre Arbeit und nutzen SeaTable noch schneller und zielgerichteter.
In diesem Beitrag erfahren Sie, wo Sie die Vorlagen finden und wie man mit diesen arbeitet.

Vorlagen-Bibliothek

Sie können auf die kontinuierlich wachsende Vorlagen-Sammlung über verschiedene Wege zugreifen: über die Template-Bibliothek auf der Webseite SeaTable.io – dies ist ohne Login möglich – , über die Schaltfläche Vorlagen in der Navigation der Bases Bibliothek und bei der Erstellung einer neuen Base, wenn Sie Base von Vorlage erstellen wählen. Ihnen zahlreiche Vorlagen zur Verfügung.

Die Vorlagen für SeaTable sind in verschiedene Kategorien eingeteilt. Diese sind z.B. Projektmanagement, Marketing, Vertrieb oder Kunden. In jeder Kategorie finden Sie mehrere Vorlagen. Zu jeder Vorlage gehört eine Kurzbeschreibung und eine Beschreibung des Anwendungsfalls. Unter der Beschreibung finden Sie ein interaktives Abbild der Vorlage mit seinem Tabellenlayout, seinen Ansichten sowie Dummy-Daten. Schauen Sie sich die Vorlage genau an, klicken Sie darin rum und prüfen Sie, ob es auf Ihren Anwendungsfall passt!

Die Arbeit mit Vorlagen

Mit Vorlagen fangen Sie bei der Arbeit in einer Base nicht bei 0, sondern bei 100 an! Erfassen Sie sofort Daten in der passenden Datenstruktur mit vordefinierten Ansichten. Sehen Sie selbst, wie einfach die Verwendung von Vorlagen in SeaTable ist und machen Sie sie sich zu Nutzen.

Anlage einer neuen Base in der Cloud mit der Hilfe einer Vorlage

Sie haben eine spannende Vorlage gefunden und wollen diese nun verwenden? Prima! Damit Sie in diesem nun Ihre eigenen Daten erfassen können, müssen Sie in der SeaTable Cloud nur noch eine neue Base von Vorlage erstellen.

Wenn Sie schon in Ihrem Benutzerkonto angemeldet sind, dann sind alle Voraussetzungen erfüllt. Wenn Sie nicht angemeldet sind oder kein SeaTable Konto haben, dann loggen Sie sich ein oder registrieren Sie ein Konto.

Klicken Sie nun auf Base hinzufügen. Es öffnet sich ein Menü, in dem Sie die Optionen zur Erstellung einer neuen Base finden. Wählen Sie Base von Template erstellen. Es öffnet sich die Template Verwaltung. Mit Klick auf die dort vorgestellten Templates erhalten Sie mehr Informationen. Eine neue Base auf Basis des Templates legen Sie über die Schaltfläche Template benutzen an.

Zurück in Ihrer Bases Bibliothek werden Sie eine neue Base innerhalb der gewählten Gruppe bzw. in Meine Bases finden. Der Name der neuen erstellten Base ist der Name der Vorlage. Wenn Ihnen dieser nicht passt, nennen Sie die Base einfach um.

Erstellung eines eigenen Templates

Sie können Ihr eigenes Template von Grund auf neu erschaffen oder aus einer bestehenden Base bzw. einer Tabelle ableiten. Das Vorgehen ist identisch: Erstellen Sie in einer Base die Tabellen, die Sie benötigen, definieren Sie das Tabellenlayout nach Ihren Bedürfnissen und legen Sie die Ansichten, Statistiken und Webformulare an wie für Ihren Anwendungsfall benötigt. Ergänzen sie auch ein paar Dummy-Daten, um die Verwendung des Templates zu illustrieren und den Benutzern die Anwendung einfacher zu machen.

Exportieren Sie nun Ihr Template. Der Export eines Templates ist identisch mit dem Export einer Base. Wann immer Sie Ihr Template verwenden wollen, importieren Sie die Exportdatei der Base im DTABLE-Format und legen Sie sofort los. (Mehr Informationen zum Export und Import von Bases finden Sie im Beitrag Datenimport und -export im Abschnitt Datenmanagement.)

Ihre persönliche Vorlage

Sie haben ein Template, auf das Sie stolz sind und das Sie mit anderen SeaTable Benutzern teilen wollen? Nur her damit! Schreiben Sie uns, was Ihr Template ausmacht, wie Sie es verwenden und wie es Ihre Arbeit erleichtert. Nutzen Sie das folgende Formular, um uns Ihre Idee mitzuteilen: zum Webformular.
(Bitte entfernen Sie aus dem Template persönliche oder vertrauliche Daten.)