1. Home
  2. Dokumente
  3. Templates
  4. Vertrieb & Kunden
  5. Supply Chain Management
Drucken

Supply Chain Management

Wenn es darum geht Wareneingänge und Warenausgänge möglichst effizient zu erfassen, dann kommen Sie um ein optimales Supply Chain Management (SCM) nicht herum. Dabei sollte natürlich immer das Ziel sein, Prozesse zu analysieren und zu optimieren, um dadurch die Gesamtkosten im Unternehmen zu senken. Dabei muss nicht immer bei komplexen Lösungen enden, wie beispielsweise Demand Works, für die Sie am Ende sogar noch viel Geld ausgeben. Mit SeaTable schaffen sie einen Ort, an dem Sie Ihr Supply Chain Management auf ein neues Level heben können.

Erfassen Sie Ihre Wareneingänge und Warenausgänge ganz einfach per Webformular und lassen Sie diese vollautomatisch in Ihre SeaTable-Base einfließen. Pflegen Sie mit nur wenigen Klicks Ihre Produktpalette in SeaTable und behalten sie stets den Überblick über Ihre Lagerbestände. Nichts ist schlimmer als ein leeres Lager zu haben und Ihre Kunden nicht mehr beliefern zu können. Mit einer von Ihnen vordefinierten Sicherheitsmenge errechnet SeaTable für Sie den zu bestellenden Nachschub ganz automatisch. Mit nur einem Klick wird direkt Ihr Lieferant informiert und die Ware befindet sich auf dem Versandweg zu Ihnen. Abgerundet wird das Template durch ein Dashboard, dass Ihnen die wichtigsten Zahlen zu Ihrem Supply Chain darstellt.

Worauf warten Sie noch? Starten Sie noch heute durch und optimieren Sie Ihr Supply Chain Management. Mehr hierzu lesen Sie in unserem Blog-Artikel „So optimieren Sie Ihr Supply Chain Management mit SeaTable“.

Verwendete Features des SCM-Templates:

Free Features:

  • „Ausblendung von Spalten“, damit jeder Mitarbeiter die für ihn relevanten Informationen auf einen Blick hat.
  • Verschiedene Ansichten, damit jeder Mitarbeiter genau weiß an was er arbeiten soll/darf.
  • Gruppierung“ nach Versandstatus.
  • Sortierung“ nach aufsteigendem Rating der Produkte (ABC)
  • Statistiken“ für eine optimale Übersicht Ihrer Lieferanten, Produkte und Ihres Lagers.
  • „Kanban-, Map-Plug-in“, damit Sie alle Produktstände und Bestellungen auf einen Blick haben.
  • Verwendete Spaltentypen: Text, Single Select, Multi Select, Datum, Zahlen, Formeln, Automatische/Fortlaufende Nummerierung, Personen, E-Mail. URL, Dateien, Bewertung, Verknüpfung

Paid Features:

  • Webformulare” zum Erfassen der neuen Wareneingänge und Bestellungen (für eine individuelle Gestaltung muss ein Paid-Abo abgeschlossen werden)
War dieser Artikel hilfreich Ja, klar! Nein Dieser Artikel wurde bisher noch nicht bewertet. Sei der Erste.