Ein digitaler Stundenzettel ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern spart auch Zeit
  1. Home
  2. Dokumente
  3. Templates
  4. Personalwesen & HR
  5. Stundenzettel
Drucken

Stundenzettel

In Unternehmen ohne Stempelsysteme ist die Arbeitszeiterfassung mit Stundenzetteln noch immer ein beliebtes Verfahren. Das Nutzen von Papierzetteln ist aber unnötig aufwändig, da das händische Eintragen länger dauert und die Daten am Ende sowieso in ein digitales System umgetragen werden müssen. Ein digitaler Stundenzettel schafft Abhilfe!

Dieses Template hat bereits ein integriertes Webformular für Ihre Mitarbeiter, in das sie ihre tägliche Arbeitszeit eintragen können. Sie bekommen die eingetragenen Zeiten in der Tabelle angezeigt und wissen so immer, welcher Mitarbeiter wann und wie lange gearbeitet hat. Dabei werden alle Daten zentralisiert gesammelt und es unterlaufen beim Übertrag ins Buchungssystem keine Fehler mehr.

Am Ende des Monats kann die Tabelle auch ganz einfach mit der Buchhaltung geteilt werden, die die Daten direkt aus dem Spreadsheet auslesen kann. Die Fehlerquote reduziert sich so auf ein Minimum. Lesen Sie in unserem Beitrag, wie Sie unser Template nutzen und wie Sie Ihr Webformular individuell gestalten.

Papierkram gehört mit diesem digitalen Stundenzettel der Vergangenheit an. Sie schaffen damit außerdem ein hervorragendes und einfach zu bedienendes Zeiterfassungssystem, das jeder Arbeitgeber seinen Mitarbeitern anbieten muss.

Um diese Vorlage zu verwenden, klicken Sie im Template rechts oben auf “Exportieren”. In SeaTable können Sie dieses Template dann direkt importieren.

War dieser Artikel hilfreich Ja, klar! Nein 3 von 3 Nutzer fanden diesen Artikel hilfreich.