1. Home
  2. Dokumente
  3. Benutzer-Handbuch
  4. Datenmanagement
  5. Statistiken
Drucken

Statistiken

In SeaTable können Sie die Daten statistisch bequem per Diagramme (Histogramm, Liniendiagramm oder Kuchendiagramm) oder Pivot Table anschaulich machen.

Um diese Funktion zu nutzen, klicken Sie im Base Header oben rechts auf die Button #Statistiken# und #+ eine neue Statistik hinzufügen#. Zunächst wählen Sie die Tabelle und Ansicht, die Sie statistisch anschaulich machen wollen.

Die Diagramme

  1. Histogramme: besonders hilfreich, um statistische Häufigkeitsverteilung darzustellen.
  2. Liniendiagramm: häufig bei der Darstellung von einem zeitlichen Verlauf, oder von einer stetige Tendenz sinnvoll.
  3. Kuchendiagramm: bei der Darstellung von Anteile unterschiedlicher Elementen anschaulich.

Die Achsen

(screenshot side-by-side: Tabellebeispiel VS. ihre statistische Einstellungen mit Histogramm)

Für X-Achse, wählen Sie die Spalte, von der Sie Anzahl von Elementen zählen möchten. Hierbei können Sie auch definieren, ob leere Zeilen mitgezählt werden sollen. Labels bezeichnen dann die gezählten Elemente. Dabei können Sie auch eine beliebte Farbe auswählen.

Für Y-Achse, wenn Sie

  1. #Counting# gewählt haben, wird die Anzahl von jedem Element einfach gezählt. Wenn es mehrere Spalten in der Tabelle gibt, können Sie noch definieren, nach welcher Spalte die Anzahl gruppiert werden soll.
  2. #Advanced# wählen, haben Sie dann die Möglichkeit, einen #Summarized Field# auszuwählen, #Calculation method# zu definieren, Gruppierungsspalte auszuwählen und die Option #Stack# zu wählen.

Pivot Table

Oben rechts auf dem Popup-Fenster für Statistiken, klicken Sie auf #Table#, um zu Pivot Table umzuschalten. Hier können Sie wieder Tabelle und Ansicht auswählen, und die Zeilengruppierung und Spaltengruppierung einstellen, wobei Sie auch die Optionen #Counting# und #Advanced# haben.

Wissenswert

  • Wenn Sie unterschiedlichen Ansichten wählen, bekommen Sie unterschiedlichen Statistiken. Um eine bestimmte Statistik zu bekommen, passen Sie zuerst eine Ansicht an, damit Stichproben eingeschränkt werden.
  • Wenn aktiviert, leere Zeilen werden als eine Gruppe gezählt.
  • Unterstützte Spaltentypen: Text, Nummer, Datum, Einfach-/Mehrfachauswahl, und Kollaborateur.
War dieser Artikel hilfreich Ja, klar! Nein Dieser Artikel wurde bisher noch nicht bewertet. Sei der Erste.